Vor kurzem hatten wir die Tagung des Netzwerks Quality Audit angekündigt – nun wird es konkret. Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen zum Umgang mit dem Corona-Virus wird die Tagung online in einem kompakten interaktiven Format stattfinden: 

Online-Tagung des Netzwerks Quality Audit „Profilbildung durch Vielfalt! Mit Netzwerken die Strategieentwicklung in der Lehre fördern“ am 15. Juli 2020 von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr.

Da wir alle wissen, dass Video-Veranstaltungen anstrengend sein können, haben wir uns auf ein Format verständigt, bei dem wir in einen echten Austausch mit Ihnen unter anderem in kleinen Workshops treten können und wollen. Dies können wir für bis zu 100 Teilnehmer*innen leisten. Gerne bitten wir daher jetzt um verbindliche Anmeldung bis zum 03.07.2020. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Was erwartet Sie? Wie der Tagungs-Titel verrät, dreht sich alles um Strategien in der Lehre. Hören Sie hierzu den HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt und Prof. Dr. Schubert-Zsilavecz von der Goethe-Universität Frankfurt. Als Vorsitzender der Alfred-Toepfer-Stiftung wird Ansgar Wimmer einen Ausblick auf die zukünftige Förderung der Lehre geben. Und gemeinsam soll ein Austausch von best-practice-Erfahrungen aus der Zeit der digitalen Lehre neue konzeptionelle Impulse erzeugen. Sie können an alle Referent*innen selbst Fragen richten sowie in kleinen Gruppen in direkten Kontakt miteinander treten. Wir freuen uns über kreative zukunftsgerichtete Diskussionsrunden und möchten Sie bitten, die Einladung auch an weitere Lehrende und Studierende weiterzuleiten. Sind Sie dabei? Dann melden Sie sich jetzt hier an:

Hinweis zur Anmeldung: Wir bitten um Verständnis, dass wir die Anmeldungen der Präsenzveranstaltung nicht übernehmen können. Bitte melden Sie sich für die Online-Tagung erneut an.

Hier geht es zum Bericht der Transfertagung 2019