Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten beraten das Netzwerk kontinuierlich zu inhaltlichen Fragen und zu Fragen der Verfahrensentwicklung. Deren mündliches und schriftliches Feedback trägt maßgeblich zur strategischen Positionierung des Netzwerks, zur Weiterentwicklung der Lernzyklen und zur besseren Zusammenarbeit im Netzwerk bei. An den Workshops nahmen regelmäßig Barbara Michalk (HRK), Dr. Anke Rigbers (evalag), Thomas Reil (ehemals ACQUIN e.V.) und Prof. Dr. Uwe Schmidt (ZQ Mainz) teil. Ferner war auch Bettina Jorzik (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.) in einige Workshops als Expertin einbezogen.

Bettina Jorzik (Stifterverband)

Bettina Jorzik studierte Englisch und Sozialwissenschaften für das Lehramt in Köln und Essen. Nach dem Ersten Staatsexamen war sie zwölf Jahre im Wissenschaftministerium des Landes Nordrhein-Westfalen beschäftigt, zunächst als Referentin für Qualität der Lehre und Studienreform, später als Referatsleiterin für Internationale Angelegenheiten. Seit Februar 2003 ist sie als Programmleiterin Lehre, Akademischer Nachwuchs im Stifterverband tätig. Unter ihrer Leitung hat der Stifterverband eine Reihe von Aktivitäten zur Förderung der Qualität der Lehre auf den Weg gebracht (u. a. den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre, den Wettbewerb exzellente Lehre, die Fellowships für Innovationen in der (digitalen) Hochschullehre und den Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz). Seit 2015 ist sie Vorsitzende des gemeinsamen Qualitätsbeirates der Hochschulen Kaiserslautern und Worms: ein Gremium, das die beiden Hochschulen im Rahmen ihrer QM-Systeme eingerichtet haben.

Barbara Michalk (Hochschulrektorenkonferenz)

Barbara Michalk leitet das Referat „Hochschulbildung in Deutschland und Europa“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Zu ihren Themenbereichen gehören außer Qualitätsmanagement und Qualifikationsrahmen auch Lehrerbildung, Inklusion und Diversität. Auch die Gestaltung und Durchführung von Workshops im Hochschulmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit zählt zu ihren Aufgaben. Barbara Michalk gehörte lange Jahre dem Leitungsgremium des European Quality Assurance Forum an und war Mitglied der Arbeitsgruppe zur Überarbeitung der „Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area(ESG)“.

Thomas Reil (ehem. Geschäftsführung ACQUIN e.V.)

Thomas Reil war fünfzehn Jahre Geschäftsführer der Akkreditierungsagentur ACQUIN (Deutschland). Während dieser Tätigkeit führte er das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Pilotprojekt „Prozessqualität“ durch, das maßgeblich zur Einführung der Systemakkreditierung in Deutschland beigetragen hat. Von 2012 bis 2017 war er zudem Vertreter der in Deutschland zugelassenen Agenturen im Akkreditierungsrat. Zuvor war er an den Universitäten Regensburg und Mannheim sowie bei der Hochschulrektorenkonferenz in Bonn in den Bereichen Lehre und Studium sowie Qualitätsmanagement tätig.

Dr. Anke Rigbers (evalag)

Dr. Anke Rigbers hat nach dem Studium der Haushaltsökonomie an den Universitäten Stuttgart-Hohenheim und Wageningen an den Universitäten Karlsruhe und Mannheim sowie der Humboldt-Universität zu Berlin in verschiedenen Funktionen (Lehre und Forschung, Wissenschaftsmanagement) gearbeitet. Sie promovierte 1999 zu einem methodologischen Thema an der Universität Karlsruhe. Nach ihrer Tätigkeit im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg von 2003 bis 2007 ist sie seit 2007 Stiftungsvorstand von evalag (Evaluationsagentur Baden-Württemberg, www.evalag.de). Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des Hochschulrates der Hochschule für angewandte Wissenschaft Heilbronn und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Prof. Dr. Uwe Schmidt (ZQ Mainz)

Uwe Schmidt hat eine Professur für Hochschulforschung am Institut für Soziologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) inne. Er ist Leiter des Zentrums für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) und Geschäftsführer des Hochschulevaluierungsverbundes Süd-West. Er ist u.a. Mitherausgeber der Zeitschriften ‚das hochschulwesen‘, Qualität in der Wissenschaft (QiW)‘ sowie des ‚Handbuchs Qualität in Studium, Lehre und Forschung‘ und Mitglied des Editorial Boards der ‚Zeitschrift für Evaluation‘.