Quality Audit- Lernzyklen an den Partneruniversitäten

Im Zeitraum 2016-2020 führen einige Universitäten des Netzwerks gemeinsam mit den Partneruniversitäten einen Lernzyklus durch, um dadurch Lösungen für spezifische Herausforderungen an der jeweiligen Hochschule zu entwickeln. Zum aktuellen Stand der Entwicklungen werden bei dem Workshop folgende Netzwerkpartner berichten:

  • Universität Potsdam: Kick-off des Lernzyklus (Themenvorstellung)
  • Deutsche Sporthochschule Köln: Kick-off des Lernzyklus (Themenvorstellung)
  • Leuphana Universität: Reflexion der Lernergebnisse aus dem Benchlearning-Workshop zur Lehrstrategie
  • Universität des Saarlandes: Bericht über die Evaluation /Audit der „Organisationsstruktur des Studierendenservice“

Die Studierenden des Netzwerks stellen ergänzend in einem eigenen Beitrag Anregungen und Ideen zur gemeinsamen Qualitätsentwicklung an Hochschulen vor.

Transfer von Lehrinnovationen

Als übergeordneter Schwerpunkt soll das Thema „Lehrinnovationen“ aufgegriffen werden, um die Eignung dieses Themenfeldes und der Methoden für die künftige Zusammenarbeit im Netzwerk zu prüfen. Ziel ist, die vorhandene Expertise zu Lehrinnovationen an den Hochschulen zu vernetzen und einen hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch anzuregen.

Mehr Informationen zum Thema „Lernzyklus“ finden sie hier.